Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge mit 77 records, Thomas Einhellig, Ringstr. 5, 94342 Strasskirchen, Deutschland, die im Rahmen dieses Online-Shops auf www.77records.de abgeschlossen werden.

1.2 Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns und dem Besteller gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten solchen abweichenden Bedingungen ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Hiervon abweichend sind für Verbraucher auch formlos getroffene Änderungen oder Ergänzungen des Vertrags wirksam, wenn es sich dabei um Individualabreden im Sinne von § 305b BGB handelt.

§ 2 Vertragsschluss

2.1 Die Darstellung der Produkte in unserem Online-Shop auf www.77records.de stellt noch kein rechtlich verbindliches Vertragsangebot dar, sondern lediglich die Aufforderung an unsere Kunden, ein Angebot abzugeben. 

2.2 Durch das Klicken auf den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ am Ende des Bestellvorgangs gibt der Besteller uns gegenüber ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags ab.

2.3 Nach Zugang der Bestellung erhält der Kunde innerhalb von 24 Stunden eine Bestellbestätigung. Diese stellt noch keine Annahme des Angebots dar, sondern informiert den Kunden lediglich darüber, dass seine Bestellung bei uns eingegangen ist.

2.4 Nach angemessener Zeit, spätestens zusammen mit der Lieferung der bestellten Ware erhält der Besteller eine sogenannte Auftragsbestätigung. Durch diese Auftragsbestätigung wird das Angebot des Kunden verbindlich von uns angenommen und es kommt zum Vertragsschluss. In der Auftragsbestätigung wird der Vertragsinhalt dargestellt, der Liefertermin nochmals angegeben und sie enthält insbesondere die AGB, die Widerrufsbelehrung und das Muster-Widerrufsformular als Anlage.

3 2 Widerrufsrecht

3.1 Allen Kunden, die Verbraucher sind, steht das gesetzliche Widerrufsrecht zu. Alle Informationen zum Widerrufsrecht, die Widerrufsbelehrung und das Muster-Widerrufsformular finden Sie hier.

3.2 Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

§ 4 Gewährleistung / Haftung

4.1 Bei jedem Vertrag steht dem Kunden das gesetzliche Gewährleistungsrecht zu.

4.2 Nach dem gesetzlichen Gewährleistungsrecht sind wir berechtigt, im Falle eines Mangels der

Ware, nach Ihrer Wahl nachzuliefern oder nachzubessern. 

4.3 Schlägt die Nachbesserung endgültig fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelhaft, so können Sie Rückgabe der Ware gegen Rückerstattung des vereinbarten Preises oder Herabsetzung des Kaufpreises verlangen.

4.4 Informationen über eventuelle Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation.

4.5 Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

4.6 Der Betreiber des Dienstes Sofortüberweisung, die Payment Network AG, hat zu Ihren Gunsten eine Versicherung abgeschlossen die Schäden bei Missbrauch nach Maßgabe der unter diesem Link wiedergegebenen Versicherungsbedingungen ersetzt. Hierdurch sollen Sie im Rahmen des Versicherungsumfangs vor etwaigen Haftungsrisiken geschützt werden. In diesem

Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass es viele Banken und Sparkassen gibt, die davon ausgehen, dass die Nutzung des Dienstes „Sofortüberweisung“ wegen der Verwendung Ihrer PIN und TAN zu einer Haftungsverlagerung bei etwaigen Missbräuchen durch Dritte führt. Dies kann dazu führen, dass im Missbrauchsfalle Ihre Bank sich weigert, den Schaden zu übernehmen und im Ergebnis Sie den Schaden zu tragen haben. Es ist allerdings darauf hinzuweisen, dass es bisher bei dem  Dienst „Sofortüberweisung“ noch zu keinen Missbräuchen gekommen ist (TÜV-zertifiziertes-Online-Zahlungssystem). Zudem besteht der oben genannte Versicherungsschutz.

§ 5 Informationen zur Batterieverordnung

Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien und Akkus sind wir als Händler gemäß Batterieverordnung verpflichtet, Sie als Verbraucher auf folgendes hinzuweisen: Sie sind gesetzlich verpflichtet, Batterien und Akkus zurückzugeben. Sie können diese nach

Gebrauch in unserer Verkaufsstelle, in einer kommunalen Sammelstelle oder auch im Handel vor Ort zurückgeben. 

Schadstoffhaltige Batterien sind mit einem Zeichen, bestehend aus einer durchgestrichenen Mülltonne und dem chemischen Symbol (Cd, Hg oder Pb) des für die Einstufung als schadstoffhaltig ausschlaggebenden Schwermetalls versehen.

 

§ 6 Sonstiges

5.1 Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware unser uneingeschränktes Eigentum.

5.2 Ihre Bestellungen werden bei uns gespeichert.

5.3 Vertragssprache ist deutsch.

 

Stand: Juni 2014